Vorüberlegungen beim Erstellen einer Online Präsenz

Der folgende Gastartikel ist von Fabian geschrieben:

In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, online präsent zu sein. Vor allem aus beruflichen Gründen ist es wichtig, im Netz aufzufinden zu sein. Doch bevor man sich an die Erstellung einer Web Präsenz macht, sollte man einige Vorüberlegungen anstellen, um grundlegende Fragen aus dem Weg zu räumen, und zielstrebig an die eigentliche Arbeit gehen kann.

Zu erst sollte man sich überlegen, welchen Zweck die Homepage haben soll, und welche Zielgruppe sie ansprechen soll. In Abhängigkeit dieser Frage, sollten auch die weiteren Fragen beantwortet werden können.

Es stellt sich zu Anfang die Frage nach einem Hoster. Will man ein wenig Geld investieren, um einen zuverlässigen, werbefreien und etwas größeren Webspace zu erhalten, oder gibt man sich mit einer kostenlosen Alternative zufrieden, nimmt dafür aber unter Umständen in Kauf, einen kleinen Werbebanner oder Ähnliches auf der Website einzubauen, und gewisse Einschränkungen in Sachen maximale Dateigröße und Traffic hinzunehmen?

Desweiteren stellt sich die Frage nach der Domain: Möchte man eine richtige Domain, wie etwa eine .de oder .com Domain, die zwar einige Euro im Jahr kostet, dafür aber einen professionellen Eindruck macht, oder gibt man sich mit einer kostenfreien Domain wie etwa .de.vu oder .de.gg zufrieden?

Zu guter Letzt sollte man sich überlegen, welches System man verwendet. Wer beispielsweise ein Online Reisetagebuch anlegen möchte, dem ist mit einem Blog gut gedient, wer eine Diskussionsplattform errichten möchte, dem sei ein Forumsystem ans Herz gelegt. Wer Informationen, die nicht Aktualitätsbezogen sind, veröffentlichen will, der sollte eine statische Homepage mit HTML erstellen. Falls man kein HTML kann, kann man auch ein Blogsystem oder einen Homepage Baukasten nutzen.

Wenn diese Fragen erst einmal geklärt sind, kann es auch schon mit dem Aufsetzen der Homepage los gehen.